Aktienstrategie ETF Strategie

Aktien oder ETF? So solltest du investieren!

Aktien oder ETF

Wenn du noch am Anfang deiner Investoren-Laufbahn stehst, wirst du dir mit Sicherheit die Frage stellen: Aktien oder ETF?

Auf diese Frage gibt es keine richtige oder falsche Antwort. Dennoch lassen sich einige Unterschiede in den Anlageformen herausarbeiten. So werde ich in diesem Blogartikel einige allgemeine Grundsätzlichkeiten beschreiben und dir meine ganz persönliche Meinung dazu mitteilen.

Aktien oder ETF? Die Definitionen

Bevor wir uns mit der eigentlichen Frage beschäftigen, ob du in Aktien oder ETFs investieren solltest, möchte ich dir erst einmal die beiden Anlageformen kurz vorstellen.

in Aktien investieren

Eine Aktie verbrieft einen Anteil an einem Unternehmen.
Wenn du also eine Aktie eines Unternehmens besitzt, besitzt du einen gewissen Anteil am Unternehmen.
Beispiel: Wenn du im Besitz einer Aktie von Microsoft bist, bist du direkter Anteilseigner von Microsoft.

in ETFs investieren

Ein ETF ist ein börsengehandelter Indexfonds, der strikt einem Index folgt. Ein Index stellt eine Art Zusammenfassung von verschiedenen Aktien in einem bestimmten Markt oder einer Branche dar.
Beispiel: Wenn du im Besitz eines MSCI World ETF bist, hast du gleichzeitig in die 1.644 größten Aktienunternehmen der Industriestaaten investiert.

Unterschied zwischen Aktie und ETF

Der Unterschied zwischen einem Investment in eine Aktie und einem ETF ist daher gar nicht so groß. Einfach ausgesprochen, liegt er einzig darin, dass du mit einem Kauf eines ETFs direkt in eine ganze Reihe von Unternehmen investierst und nicht nur in ein einziges.

Für die Investitionsentscheidung „Aktien oder ETF“ werden jedoch noch weitere Kriterien wichtig:

Bist du eher der aktive oder der passive Investor?

  • Zeit
    Der Faktor Zeit ist bei der Entscheidung „Aktien oder ETF“ nicht zu unterschätzen. Ich behaupte, dass du dich als direkter Aktieninvestor deutlich zeitintensiver mit deinen Investments beschäftigen musst – sowohl beim erstmaligen Kauf, als auch später in regelmäßigen Abständen.
  • Geschäftsberichte
    Ob eine Aktie zu deiner Aktienstrategie passt oder nicht, kann dir nicht dein Bauchgefühl sagen. Du musst dich intensiv mit dem Geschäftsmodell, der Branche und der Qualität des Managements des Unternehmens auseinandersetzen, sowie die aktuelle Bewertung an der Börse beurteilen. Du musst dir also viel spezifisches Wissen aneignen, um dir wirklich erfolgreich ein Vermögen mit Einzelaktien aufzubauen – und das braucht erneut viel Zeit.
  • Diversifikation
    Diversifikation, bedeutet, das Risiko etwas zu reduzieren, indem du nicht nur auf „ein Pferd“ setzt, sondern breiter gestreut in mehrere Aktien investierst. Hier schieden sich etwas die Geister, ob ein guter Investor nicht mit nur relativ wenigen Aktien erfolgreicher sein kann, als breit gestreut mit einem großen Portfolio. Deine Entscheidung auf diese Frage hat einen großen Einfluss darauf, ob Aktien oder ETFs die bessere Wahl für dich sind.
Aktien oder ETF

Es ist deine Entscheidung

Wenn du für dich entscheiden willst, ob du lieber direkt in Aktien investieren willst oder in einen oder mehrere ETFs, solltest du dir also diese Fragen beantworten:

  • Will ich viel oder eher wenig Zeit in das Thema „Investments“ stecken?
  • Bin ich in der Lage, mich sehr spezifisch und detailliert mit einzelnen Unternehmen auseinander zu setzen? Habe ich überhaupt Lust darauf?
  • Habe ich vor, aktiv den breiten Markt zu schlagen, indem ich nur wenige ausgewählte Aktien kaufe? Oder bin ich eher der Realist und entscheide mich dazu einfach passiv zu investieren und der Entwicklung des Gesamtmarktes zu folgen?

Wie gesagt: Hier gibt es kein richtig oder falsch – ich bitte dich nur, hier sehr ehrlich mit dir selbst zu sein.

Wenn du wissen willst, welchem Ansatz ich folge, kannst du z.B. meinen Artikel zur Buy and Hold Strategie lesen. Auch findest du auf diesem Blog noch sehr viele ergänzende Informationen zum Thema ETF.


Egal wie deine Entscheidung ausfällt, in beiden Fällen brauchst du das richtige Toolset, um in Aktien oder ETFs zu investieren. Das passende Depot ist dabei unerlässlich:

>> zum Depotvergleich
>> so legst du einen Sparplan an

Autor

Ich bin der Julian - 28 Jahre alt und ich bin Junginvestor. Mir ist bewusst geworden, dass ich meine Finanzen selbst in die Hand nehmen muss. Mit dem Bewusstsein, dass ich für mich selbst verantwortlich bin, baue ich mir meine eigene Rente und gehe Schritt für Schritt den Weg zu meiner finanziellen Freiheit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.